Sternstunden des Kapitalismus | Werk | Shop

Man hat es mit Nihilisten zu tun, die mit den falschen Genüssen der Demokratie längst abgeschlossen haben und für ihre individuelle Negativität keine Krise der politischen Ökonomie brauchen und auch nicht die Projektion ihrer Hoffnungen auf die gegen diese Krise hilflos Protestierenden. Das ganze Durcheinander interessiert sie nur unter dem Gesichtspunkt, wie man Risse im Gefüge erzeugen und vertiefen kann, so dass vielleicht interessantere Polarisierungen entstehen. Im Herzen auf der Suche nach Revolution sind sie sensibel für alles, was ihr entgegensteht, und das ist vielleicht der tiefere Grund für ihre relative Nüchternheit: Indem sie ihre Angriffe auf einige Symbole und Charaktermasken der Herrschaft nicht mit einem imaginären Volkswillen rationalisieren, vielmehr die Verantwortung für ihre Worte und Taten nur aus sich selbst ziehen, können sie erkennen, dass eine vernünftige Revolution momentan vom ganzen Gesellschaftskörper verhindert wird.

Rezension von Karl Rauschenbach zu "Warum wir eure Nächte in Brand stecken. Kommuniquees griechischer Nihilisten (Verschwörung der Feuerzellen)" (via totestier)

ein-bleistift-und-radiergummi:

Simon Laurie

1. FORMAL LUNCH, ACRYLIC

2. KITCHEN NO. 2, ACRYLIC

Simon Laurie’s highly individual abstract style has won him most of the principal awards at the Scottish societies over the last decade. His many public collectors include the Contemporary Arts Society, Aberdeen Art Gallery, the Ferens Art Gallery in Hull, Unilever, and the Royal Bank of Scotland. Accomplished and affordable work, by an established and well regarded artist. 

(Quelle: tailofwood.com)